Saisonabschluss der Bambinis – Der Spaß im Vordergrund

Auch beim diesjährigen TERV Sichtungsturnier stand allen voran der Spaß und die Freude am Eishockey für unsere Bambinis im Fokus. Dass am Ende die jungen Mad Dogs aus Mannheim, die verdient im Finale gegen die SG Hannover Indians/Scorpions mit 6:2 gewannen und damit den Turniersieg holten, fiel für unsere Jungs nicht so schwer ins Gewicht. Denn Einsatz zeigten die Young Dragons alle mal, auch wenn es sich im Turnierergebnis vielleicht nicht so darstellt. Das gesamte Turnier stand ganz im Zeichen der Fairness und des kameradschaftlichen Miteinanders. Trotzdem schenkten sich die jungen Wilden in den Spielen nichts, ging es teilweise schon ordentlich zur Sache. Jeder wollte zeigen, was er in seinen jungen Jahren schon drauf hat und das sah in großen Teilen schon richtig gut aus. Dass es nicht an gutem Nachwuchs im deutschen Eishockey mangelt, wurde hier eindrucksvoll von allen Mannschaften bewiesen! So ähnlich sah es auch DEB Vizepräsident Marc Hindelang, der sehr zur Freude aller Anwesenden, die Pokale bei der Siegerehrung an die Mannschaften übergab. Das haben wir hier in Erfurt auch nicht alle Tage! Wir danken allen Helfern, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Turniers unterstützt und damit allen Kindern eine große Freude bereitet haben. Zudem senden wir auch einen großen Dank an Edeka Koch für die Verpflegung. Dieser Einsatz machte den Saisonbschluss 2017/2018 für unsere Bambinis erneut zu einer runden Geschichte!

Platzierungen:

  1. Platz Mad Dogs Mannheim
  2. Platz SG Hannover Indians/Scorpions
  3. Platz RT Bad Nauheim
  4. Platz ERV Schweinfurt
  5. – 8. Platz teilten sich Young Dragons Weiß, Young Rangers Ilmenau, Young Dragons Schwarz und die Young Bulls Halle