U20 erkämpft 3 Punkte gegen Wolfburg

11.10.2021: Mit dem Nachwuchs der Grizzlys aus Wolfsburg kam ein Favorit auf die Tabellenspitze nach Erfurt. Bisher hatten die Niedersachen nur 2 Punkte gegen Frankfurt gelassen und ansonsten immer deutlich gewonnen. Warum das so ist, konnte man bei der Erwärmung vor dem Erfurter Eissportzentrum sehen. Da sind schon einige Modelathleten in den Reihen der Gäste.

Entsprechend zielstrebig starteten die Wolfsburger auch das Spiel am Samstag und konnten nach einem 2:1 im ersten Drittel ein 5:2 nach Drittel zwei bejubeln. Irgendwie scheint das den Erfurtern aber nicht gepasst zu haben, denn im Schlussabschnitt konnte man den Vorsprung verringern und hatte anscheinend ein Rezept gefunden. 6:4 ging das  Spiel an die Niedersachsen.

Am Sonntag wiederum packten die Erfurter sofort die Taktikkiste aus und überraschten den Gegner mit einem 1:0 nach dem ersten Abschnitt. Dies konterte die Gastmannschaft mit einem 1:1 nach 23 Minuten. Doch die Erfurter setzen ihren Plan um und konnten noch im 2. Drittel durch einen Doppelschlag auf 3:1 erhöhen.

Wie am Vortag wurde es dann leider ruppig und nach dem Anschlusstreffer auch unschön von beiden Seiten. Die Jungs von Robert Schmidt retteten den Sieg verdient über die Zeit und sicherten sich so 3 wertvolle Punkte.

Am 23. und 24.10. empfangen die Young Dragons die bisher sieglosen Nachwuchsspieler des Hamburger SV. Bleibt zu hoffen, dass diese eindeutige Chance nicht die Beine lähmt.