U17 siegreich gegen die Frankfurter Löwen

11.10.2021: Es ist eine Unart beim Fußball, dass Fans das Stadion verlassen, weil das Ergebnis klar ist. Genau das sollte man beim schnellsten Mannschaftssport der Welt nicht machen, was ich leidlich bezeugen kann.

Mit tollen Ergebnissen nach aufregenden Spielen konnte unsere U17 bisher die Saison gestalten. Mit entsprechenden Erwartungen geht nicht nur die Mannschaft ins Spiel, sondern auch die Zuschauer. Und dann passiert es meistens.

Nach einem zähen ersten Drittel, in dem die eine Strafzeit für die Hessen fast schon das Highlight war, ging es in die Kabinen. Danach wurde es noch zäher. Die sonst so organisierten Erfurter bekamen das Spiel nicht in den Griff und konnten gute Ansätze nicht in Zählbares ummünzen. Die Frankfurter waren nicht besser, konnten aber 8 Sekunden vor der Pausensirene die erneute Führung zum 2:1 bejubeln und somit gestärkt in den letzten Abschnitt gehen.

Was dann passierte konnte ich nur vom Spielbericht ablesen. 42., 44. Und 47. Spielminute. Innerhalb von 5 Minuten machten die Erfurter also klar, was ihre Ambitionen in dieser Saison sind. Und ich bleibe demnächst bis zum Schluss!

Unsere Jungs haben nun Pause bis zum 23.10.. Dann geht’s zum 5. Der Tabelle nach Hamburg. Hoffentlich machen es die Jungs von Henry Tews nicht wieder so spannend.