U15 ernüchtert zurück aus Dresden

11.10.2021: Was war das für ein Wochenende für einige Spieler des Jahrgangs 2007 der Erfurter Jungdrachen. Freitag ein knappen 2:1 gegen Chemnitz/Leipzig, Samstag ein spannendes und kräftezehrendes 4:2 gegen die Frankfurter Löwen und nun ein 2:10 in der Stützpunktliga gegen Dresden. Das da die Beine in der Sachsenmetropole etwas schwerer waren ist mehr als verständlich.

David Schultz meint dazu: „Es ist Interessant zu sehen, wir gut manche Spieler der Gegnerseite in dem Alter schon sind. Ich hoffe das ist für unsere Jungs Ansporn und Inspiration, denn genau dadurch hat man die Chance, seine eigenen Fähigkeiten einzuordnen.“

Mit 8 Feldspielern und einem Torhüter aus Erfurt trat die Stützpunktmannschaft Sachsen West an. Damit stellten die Thüringer den Großteil der Mannschaft, was als Lob für die Arbeit der Young Dragons zu verstehen ist.

Am 23.10. kommt es zum erneuten Spiel gegen Dresden in Crimmitschau. Zeit genug für die Mannschaft an den Problemen zu arbeiten und persönliche Entwicklungen voranzubringen.