Online Meet and Greet Event war ein tolles Erlebnis für Alle

02.05.2021: Im April 2021 erwartete die Young Dragons eine neue Herausforderung. Die Trainer gaben eine Trainingssequenz vor und die Jungs sollten diese eine Woche lang selbstständig üben. „Wir haben absichtlich auf athletische Elemente verzichtet, um mit den Stocktechnikübungen mehr den Spaß in den Vordergrund zu stellen.“, erläutert Benjamin Reske als Trainer. Die Überraschung dabei war, dass sich die Nachwuchsspieler zu einem Online Meet an Greet mit den Profis der TecArt Black Dragons anmelden konnten, was auch 22 Jungs genutzt haben.
 
„Ich habe es sehr begrüßt, dass sich 12 unserer Spieler der TecArt Black Dragons aus dem Urlaub mit eingebunden haben. Dieser erkennbare Prozess im Verein gefällt mir gut und es ist schön diesen zu begleiten.“, schätzt Martin Deutschmann als Vorstand das Engagement aller Beteiligten.
 
So richtig war gerade den Jüngsten anscheinend nicht bewusst, dass sie die angemeldete Trainingszeit mit den Profispieler ganz persönlich und für sich allein hatten. Dementsprechend emotional ging es auch in den Videokonferenzen zu. Das hat auch so manchen Spieler der TecArt Black Dragons überrascht. Der eine oder andere fortgeschrittene Nachwuchsspieler nutzte die Gelegenheit auch weitergehende Tricks und Moves von den Vorbildern abzuschauen oder zu üben. Henry Tews als sportlicher Leiter führt dazu aus: „Neben den sportlichen Übungen, zu denen wir unseren Nachwuchs motivieren wollten, war es genau dieser informelle Austausch, den wir durch das Format erreichen wollten. Auch wenn wir eine Menge an Trainingsangeboten durchgeführt haben in der Vergangenheit, so ist es wichtig für unseren Nachwuchs zu merken, dass wir sie nicht allein lassen und wir im Verein gemeinsam die Probleme dieser Zeit angehen.“
 
Die Vorbereitungen für die Mai-Challenge sind schon im Gange. Bleibt also gespannt.