U9 mit viel Eiszeit im 1. Turnier

Wie immer Learn to Play hieß es am Samstag für unsere U9-Spieler der Jahrgänge 2012/2013, unterstützt durch Spieler des Jahrgangs 2014. Und was gibt es besseres um etwas zu lernen, als immer wieder und viel üben? Dementsprechend konnten unsere Nachwuchsstars und deren Gäste aus Schönheide, Crimmitschau und Ilmenau im Turniermodus verfahren.
 
Jede Mannschaft, bestehend aus 8 Feldspielern und einem Torhüter, hatte 5 Spiele und somit kamen die Jungs und Mädels jeweils auf 40 Minuten kostbare Eiszeit. „Beeindruckend ist besonders der Kampfgeist der kleinen Spieler. Immerhin klappt noch nicht alles und es gibt den einen oder anderen Sturz, aber es hat keiner aufgegeben und für die Mannschaft gekämpft. Das hat mir gut gefallen.“, erzählt Benjamin Reske und fügt an: „Es waren gute Ansätze bei der Schlittschuh- und Stocktechnik zu sehen. Unsere intensive Nachwuchsbetreuung in der Altersklasse macht sich bezahlt. Insbesondere die Unterstützung durch die älteren Jahrgänge als Trainerassistent und Spieler/Exspieler der Black Dragons motiviert die Kleinen sehr.“
 
Weiter geht es für die U9 am 07.11. und 14.11.2020 in Ilmenau und Schönheide. „Wir begrüßen in der Altersklasse auch weiterhin gern neue Sportler. Es ist zwar schwieriger diese an den Sport ranzuführen, es gibt aber einige positive Beispiele im Verein.“ wirbt der Coach für unseren Sport.