U15 siegt klar in Crimmitschau

Die Tabellensituation der U15 Mannschaften ist sehr unübersichtlich. Die Teams haben teilweise 5 Spiele Unterschied und somit muss man schon genau hinschauen um die Favoriten zu erkennen. Crimmitschau, Weißwasser, Eisbären Berlin und Erfurt werden auf jeden Fall die Entscheidung unter sich ausmachen. Dabei führt Crimmitschau derzeit die Tabelle an und hatte mit den Erfurtern einen Mitbewerber um Platz 1 zu Gast.
 
Unterstützt durch zwei Spieler der U13 ging man in das Spiel und erzielte früh die verdiente Führung. Diese konnten der Nachwuchs der Eispiraten kontern und das Spiel drehen. Aber mit den Thüringern war an diesem Samstag nicht zu spaßen. Mit 4 Toren in Folge holten sich die jungen Drachen die erneute Führung und bauten damit auch gleich den Vorsprung aus. Mit 5:2 ging man in die Kabine.
 
Aus selbiger kamen die Erfurter gestärkt heraus und konnten mit zwei Toren innerhalb von 7 Sekunden die Führung auf 7:2 ausbauen. Danach ließ man es etwas lockerer angehen, was Crimmitschau Chancen brachte, welche diese auch nutzten. Dann zogen die Thüringer wieder an und stellten den alten Abstand wieder her und bauten noch aus. Mit 9:5 konnten die Young Dragons zum letzten Pausentee gehen.
 
Im letzten Abschnitt des nun durchschnittlichem Spiels ließen es beide Teams locker angehen. Der Nichtangriffspakt endete 1:1 in dem Drittel und die Erfurter konnten sich mit 10:6 auf den Heimweg machen. „Mit diesem Sieg haben wir unsere Chance auf Platz 1 gewahrt. Entscheidend werden nun die Spiele gegen Weißwasser und die Eisbären aus Berlin sein. Aber wir denken Schritt für Schritt. Morgen beim Spiel in Halle sind wir wieder gefordert und müssen liefern.“, blickte David Schultz voraus.