U13 gewinnt gegen den Tabellenführer aus Dresden verdient

Die U13 LK1 der Young Dragons hatte am Samstag mit der Fahrt nach Dresden einen schweren Gegner vor der Brust. Die Heimmannschaft der Sachsen ist Tabellenführer in der Staffel und somit der klare Favorit.
 
Die Erfurter mussten wieder zwei Spieler an die U15 abstellen, konnte aber sonst auf alle Akteure zurückgreifen. Das die Spielstätte die große Dresdner Arena war, erhöhte den Reiz zusätzlich.
 
„Die Dresdner agierten in der bisherigen Saison sehr ausgeglichen und das Spiel gegen diese Top-Mannschaft war vorallem eine Standortbestimmung für uns.“, teilte Christian Gosch mit. Die sehr gut vorbereiteten Gäste aus Thüringen begannen das Spiel dabei konzentriert und bestimmten das Geschehen auf dem Eis. Einige sehr gute Szenen gab es auf beiden Seiten, leider konnte die Überlegenheit der jungen Drachen nur mit einem Tor belohnt werden. Mit 1:0 ging es in die erste Pause.
 
Das 2. Drittel bestimmten zum Beginn die Dresdner und drehten zunächst das Spiel. Aber die Young Dragons waren als Team konstanter und schafften die erneute Führung und am Ende des Drittels eine zwei Toreführung zum 4:2.
 
Im Abschlussabschnitt merkte man die Klasse der Heimmannschaft, welche immer intensiver angriffen und die Gäste auch phasenweise hinten fesselten. Allein die Erfurter entkamen den Zugriffen und konnten Tore der Dresdner zum richtigen Zeitpunkt erwidern. 3:3 ging das 3. Drittel aus und das Spiel damit 7:5 zu Ende.
 
„Dieses Ergebnis haben sich die Spieler verdient. Alle hatten ihren Anteil am Sieg und die mannschaftliche Geschlossenheit hat mir gut gefallen.“, resümierte der Coach.
 
Nun geht es auch für die U13 LK1 in den Endspurt der Saison, wobei das Doppelwochenende in Weißwasser bestimmt zu den Highlights zählen wird.