U13 LK2 gewinnt hoch und bleibt Tabellenführer

Nach einer zuletzt durchwachsenen Leistung der U13 LK2 musste am Sonntag gegen den Tabellenletzten aus Leipzig ein besseres Ergebnis her. Es folgen noch zwei Spiele gegen den Tabellenzweiten aus Ilmenau und da ist ein Vorsprung nicht das Schlechteste.
 
„Im ersten Drittel haben wir nicht so gut gespielt und dadurch Fehler produziert.“, berichtete der Trainer. Der erste Abschnitt ging dabei mit 2:0 an die jungen Drachen und zumindest war man damit auf Kurs.
 
Auch im Mitteldrittel konnte man die sonst so gewohnte Dominanz nicht komplett aufbauen und hatte nach dem 3:0 in der 31 Minute auch etwas Glück, dass der Gegner die Strafen nicht für den Anschluss nutzte.
 
„Ab der 2. Spielhälfte haben wir die Scheibe schneller gespielt und auch an den Mitspieler abgegeben. Dadurch konnten wir uns mehr Torchancen erspielen.“, analysierte Christian Grosch die Partie und fügte noch an: „Der Sieg war mehr als verdient für uns. Auch in der Höhe.“. Damit meinte er die 6 Tore im 3. Drittel und den am Ende klaren Sieg mit 9:0 was auch die beiden Torhüter freute.
 
In der Tabelle führen die Erfurter nun mit 2 Punkten gegenüber Ilmenau. In den letzten drei Spielen der Saison für die LK2 geht es als nächstes gegen Ilmenau, dann nochmal gegen Leipzig. Das letzte Spiel ist dann wieder gegen Ilmenau und dies könnte ein Endspiel werden. Das haben aber die Young Dragons in der eigenen Hand, was immer eine gute Ausgangssituation ist.