U17 festigt mit Sieg in Frankfurt Platz 2

Die U17 der Young Dragons konnte mit den drei Punkten beim Tabellenführer zuletzt die Spannung in der Liga hochhalten. Nun musste man zum Tabellendritten nach Frankfurt und hatte, nach bisher siegreichen aber knappen Ergebnissen, nicht nur gute Gefühle im Gepäck. Hinzu kamen bei einer offenen Eisfläche in Frankfurt schwierige Grundbedingungen für unsere Nachwuchssportler.
 
Auch wenn das 1:0 nach 37 Sekunden ein anderes Bild zeigte, hatten die Gäste aus Thüringen durchaus ihre Schwierigkeiten mit dem ungewohnten Umfeld. Man konnte das Spiel nicht wie geplant aufziehen und ging somit mit einem knappen Vorsprung in die Pause. Der erneut schnelle Treffer zum 2:0 war ein gutes Zeichen für den Tabellenzweiten, aber individuelle Fehler ermöglichten den Hessen immer wieder die Abstand konstant und damit offen zu gestalten. Mit 4:2 ging es zum zweiten Mal in die Kabine. Das Abschlussdrittel konnten beide Seiten offen gestalten, was zum Endergebnis von 5:3 für die Erfurter führte.
 
„Im Verlauf des Spiels hatten wir die klareren Chancen, auch wenn Frankfurt mehr Torschüsse hatte. Insgesamt gesehen haben wir verdient gewonnen.“, resümierte Henry Tews das Spiel.
 
Am Samstag kommt es zum Treffen gegen Chemnitz in Erfurt. Die scheinbar einfachere Aufgabe muss aber erneut bewältigt werden, um den Tabellenführer aus Weißwasser weiter unter Druck zu setzen.