U20 mit zwei Siegen, kurz und knapp erläutert

Die Spieler der U20 aus Erfurt und Dresden standen in den letzten 4 Spielen reichlich unter Zugzwang. Zuerst gegen Riessersee wurden die Aufgaben erfüllt und nun kamen die Roosters aus Iserlohn nach Dresden. Mit 4:2 und 10:2 wurden die Spiele gewonnen und auch diese Hürde übersprungen. Als Belohnung gibt es wieder den Anschluss an die Spitzengruppe, aber nun kommen wieder die komplizierteren Aufgaben.
 
Von Justus konnten wir erfahren, dass zwei schnelle Tore am Samstag die Entscheidung und Ruhe gebracht haben. “Insgesamt agierte man nicht wie vorgenommen und konnte die Scheibe nicht sauber aus dem Drittel bringen.”. Dies führte zu einem spannenden Spiel, welches 4:2 beendet werden konnte.
 
Am 14. und 15.12. geht es in Bad Tölz gegen einen direkten Kontrahenten in der Spitzengruppe. Mit einem versöhnlichen spielerischen Abschluss des Jahres wäre der Angriff im neuen Jahr bestimmt möglich.