U17 gewinnen gegen Frankfurt und Bad Nauheim

Nach den zuletzt sehr gemischten Auftritten aber dem Sieg gegen Hamburg im Gepäck, planten unsere U17 Spieler dieses Wochenende mit einem Heimspiel gegen die starken Löwen aus Frankfurt und ein Auswärtsspiel in Bad Nauheim.

Mit den Frankfurtern war dabei eine der top vier Mannschaften aus der Liga zu Gast in Erfurt. Die Gastgeber starteten dabei druckvoll und konnten folgerichtig auch eine 2:0 Führung mit in die erste Pause nehmen. 7 Strafen auf beiden Seiten im 2. Drittel zeigten, dass es in dem Spielabschnitt zur Sache ging. Die Gäste aus Frankfurt versuchten durch mehr Aggressivität und Körperspiel zum Erfolg zu kommen und die Hausherren antworteten in gleicher Weise. Das Ergebnis war ein von den Toren ausgeglichenes Drittel aber die Führung der Young Dragons hatte Bestand. „Im letzten Drittel konnten wir uns auf die Spielweise der Frankfurter besser einstellen. Die 5 Überzahlspiele konnten wir gut nutzen, hätten aber auch noch deutlicher den Sieg ausbauen können.“, fasste Henry Tews zusammen und wurde bestätigt durch 1:5 Strafen im letzten Abschnitt gegen die Frankfurter. „Im Ergebnis haben wir die Frankfurter, welche ich zu Beginn als einen der Favoriten eingeschätzt hatte, jetzt zweimal verdient geschlagen. Das zeigte die Stabilität und die Klasse in unserer Mannschaft.“, ergänzte der Coach.

Am Sonntag war das Auswärtsspiel gegen Bad Nauheim angesetzt und die Erfurter wussten um Ihre Stärken und die Schwächen des Gegners. „Vom Beginn an waren wir die läuferisch und technisch stärkere Mannschaft. Das 3:0 am Ende des ersten Drittels zeigte, wie man sich aus einer souveränen Defensive hochkarätige Chancen erarbeiten kann.“, erfuhren wir vom Trainer vom Spiel am Sonntag. Der Ausbau der Führung auf 8:0 nach Drittel 2 unterstrich nochmal den Entwicklungsprozess der Young Dragons. Das mannschaftlich deutlich gereiftere Auftreten verdeutlichte die Entwicklung seit dem Sommertrainingslager und macht Spaß auf die kommenden Spiele. Im letzten Drittel ließ man es ruhiger angehen und Bad Nauheim konnte auf 8:1 verkürzen.

Am kommenden Wochenende geht es für die U17 nach Weißwasser zum Tabellenführer. Drei Punkte und 7 Tore trennen die beiden Mannschaften. Es wird spannend sein zu sehen, wie sich die Erfurter gegen den Ligaprimus schlagen. Wir berichten natürlich vom Wochenende und wünschen den Spielern bis dahin eine verletzungsfreie Woche.