Herbstferien bedeuten in Erfurt „Herbst Trainingslager“

Wie jedes Jahr in der zweiten Herbstferienwoche findet für unsere kleinen und großen Sportler das traditionelle Herbst Trainingslager statt. Vom 14.10. bis 18.10.2019 dürfen die Nachwuchsspieler ab dem Jahrgang 2012 ihr bisheriges Können verbessern. Unterstützt von Spielern der TecArt Black Dragons bieten die Trainer mindestens zwei Eiseinheiten pro Tag, ergänzt um Athletikbereiche, an. Ziel ist die individuelle Förderung der Jungs im Umgang mit Schlittschuh, Schläger und Puck. Gleichzeitig werden bei den Größeren taktische Elemente und Spielsituationen geschult und gefördert.
 
Für die nötige Kraft und Ausdauer wollen über 80 hungrige Mäuler gestopft werden. Dazu bedarf es, neben dem Mittagessen in der Mensa des Sportgymnasiums in Erfurt, vieler fleißiger Hände, die die Versorgung von früh bis spät sicherstellen.
 
Täglich werden 120 (noch warme) Brötchen von “Edeka Koch” gesponsert. In Selbstabholung gilt es dann die 240 Brötchenhälften zu schmieren. In Akkord werden die Brötchen aufgeschnitten und mit oder ohne Butter vorbereitet. Anschließend finden 80 Scheiben Salami und 40 Scheiben diverse Wurst ihren Weg auf die Brötchen. Auch mit 600 g Schnittkäse werden die Brötchen belegt. Den Abschluss bilden dann die Marmeladen-Brötchen.
 
Für die ausgewogene Sportlerernährung werden natürlich auch Obst und Gemüse bereitgestellt. So finden täglich ca. 4 kg Bananen, 4 kg Äpfel, 10 Gurken sowie Tomaten, Kohlrabi und 2 kg Möhren ihren Weg in die Obst- und Gemüseschüsseln.
 
An dieser Stelle einen herzlichen Dank an täglich 6 bis 7 Helfer/innen und Organisatoren, welche auch schon in der Früh Einsatz für den Verein und die Kinder zeigen.
 
„Als Fazit kurz vor 12 Uhr ist festzustellen, dass bereits über die Hälfte der 240 Brötchenhälften verspeist wurden. Vom mundgerecht geschnittenen Gemüse finden sich nur noch ein paar Gurken- und Möhrenstückchen wieder.“, berichtet Tina live vom Buffet und plant dabei schon den Bedarf für den nächsten Tag.
 
Natürlich gibt es nach Trainingsende noch den süßen Abschluss. Die 3 bis 4 selbstgebackenen Kuchen täglich der Eltern haben die Kinder im Nu aufgegessen. Auch dafür ein Danke an Alle.