U20 mit 5 Punkten gegen ERC Ingolstadt

Nach einem 4:1 am Samstag folgte ein mühsamer 1:0 Erfolg in der Overtime für die U20 aus Dresden und Erfurt. Dies führt zu einem 1. Platz nach 4 Spielen und eine weiterhin weiße Weste.
 
“Am Samstag haben wir unsere Chance besser genutzt.”, erfährt man von Justus aus Ingolstadt. Und dabei hätten es auch noch mehr Tore werden können, denn die U20 aus Dresden war die überlegene Mannschaft in einem körperlich intensiven Spiel. Lediglich das Powerplay-Spiel wurde vom Trainer als ausbaufähig moniert. Die sich ergebenden Möglichkeiten aus der Überzahl wurden nicht hinreichend genutzt und das könnte in kommenden Spielen entscheidend werden.
 
Am Sonntag war dies bereits schon erkennbar. Als erneut überlegene Mannschaft schafften es die Gäste nicht die zahlreichen Chancen, insbesondere aus der Überzahl zu nutzen. Daraus resultierte ein zerfahrenes und in der Schlußphase hektisches Spiel. In der Overtime gelang schließlich der verdiente Siegtreffer, ein verdienter Punkt blieb aber in Ingolstadt.
 
Wie man aus den Statistiken erkennen kann, waren die Erfurter Jungs wieder maßgeblich an den Ergebnissen beteiligt. Das freut uns und die Fans des Erfurter Eishockeys sehr und wir bleiben dran Jungs. Danke auch für die Bilder.