U13 – gewinnt das KUFE-Turnier in Erfurt

Große Freude und bombastische Stimmung haben das Eis in der Eissporthalle Erfurt fast zum Schmelzen gebracht. Am Ende gab es, wie bei jedem Turnier oder Spiel, viele freudige und auch traurige Gesichter. Diskutiert werden könnte über Entscheidungen, den Ablauf, die Fairness und so weiter. Muss man aber nicht. Denn am Ende von zwei Tagen, voll mit vielen schönen Spielen, einer Menge Eiszeit für die Spieler, einer sehr guten Verpflegung und hoffentlich auch guter Unterbringung der auswärtigen Mannschaften, stehen zwei Endrundenspiele die im Penaltyschießen entschieden wurden. Die Spannung in der Halle war bis zur letzten Sekunde zum Schneiden und genau so muss es doch sein.

Neben dem ersten Platz für die Young Dragons aus Erfurt, dem zweiten Platz für die SG Crimmitschau/Schönheide und dem dritten Platz für die Young Crashers Chemnitz, wurden Arne Schubert von den Young Dragons als bester Torhüter

und Maya Clara Löscher von der SG Crimmitschau/Schönheide als beste Spielerin ausgezeichnet. Top-Scorer des Turniers wurde Chris Müller von den Young Dragons. Zudem gewann die SG aus Crimmitschau die KUFE-Olympiade.

Ein besonderer Danke gilt allen Organisatoren, Schiedsrichtern, Kampfrichtern, Sanitätern, Eismeistern, Versorgern und weiteren Beteiligten an dem Turnier.