WARNSTUFE 1: Kinder ab 6 jahre benötigen für die teilnahme am training einen test oder einen Nachweis der teilnahme am Testregime einer schule.

  • U11 und das Spiel mit der Drei

    25.10.2021: Am Dreiundzwanzigsten Oktober  war unsere U11 zu Gast in Crimmitschau. Gemeinsam mit drei weiteren Vereinen (SG Niesky/Jonsdorf, Crimmitschau und Schönheide) kämpften die Jungs in drei Spielen um Punkte in der Ostdeutschen Meisterschaft. Warum wir die Zahl so betonen? Sie spielte auch weiterhin eine Rolle für die Erfurter an dem Tag. 3:3 endete dabei das Spiel gegen die SG Niesky/Johnsdorf und der Trainer wertete aus: „Viele individuelle Fehler gab es bei uns in Halbzeit 1. Erst in der 2. Hälfte fanden die Minidrachen ihr Feuer zurück und konnten zeigen was Sie können.“ Danach ging es gegen die Hausherren und das Ergebnis kann man jetzt schon gut raten: „Ebenfalls 3:3 endete das Spiel gegen Crimmitschau.“, weiß André Tscheschel und findet, „Viele unserer Chancen blieben ungenutzt, gleichzeitig verhinderte unser starker Torwart eine Niederlage.“, womit wir zum letzten Spiel kommen. „Die 3:1 Niederlage hätte nicht sein müssen. Wir machten zuviele eigene Fehler, scheitern immer wieder am gegnerische Torhüter und spielten insgesamt in der drei Spiele mit zu wenig Konstanz.“, so der Coach der Young Dragons, „Wir werden daran arbeiten müssen, dass wir mehr miteinander und konsequenter spielen. Das sind die Aufgaben für die nächsten Trainingseinheiten.“ Am 30.10. empfangen unsere Jungs die Adler aus Berlin und die Dresdner Eislöwen. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.

  • U17 Sonntag Frühs besonders wach

    25.10.2021: Zwei Spiele gegen den Nachwuchs vom HSV-Eishockey standen für unsere, bisher verlustpunktfreien, U17 Spieler an. Nach dem Spielbeginn am Sonnabend 18:00 Uhr war die Vorverlegung am Sonntag auf 07:30 Uhr schon etwas unerwartet. Viel Zeit für die Regeneration gab es also nicht für die Jungs von Henry Tews. Das überzeugende 10:2 am Sonntag zeigte dann aber, dass die Thüringer mehr Kraft mitgebracht hatten. Nach einem 3:2 am Samstag bleiben die U17-Spieler weiterhin ohne Niederlage und bestimmen, zusammen mit Crimmitschau, die Liga. Am 03.11.2021 geht’s für die Mannschaft nach Chemnitz, bevor am 06.11.2021 die Roten Teufel aus Bad Nauheim nach Erfurt kommen. Das ist dann eine vergleichsweise lange Regenerationsphase. Hoffen wir, dass die Young Dragons damit auch zurechtkommen.

  • U20 mit weiterer Steigerung

    25.10.2021: Wenn der Tabellenletzte, mit bisher null Punkten auf dem Konto, zu Gast kommt, kann man eigentlich nur verlieren. Die Erwartungen an die Mannschaft von Robert Schmidt waren entsprechend groß. Gut eingestellt und motiviert ging es dann in das Spiel am Samstag. Den überraschenden Führungstreffer für die Hanseaten konnte man nach nur 13 Sekunden kontern und das erste Drittel mit 3:1 für sich entscheiden. Danach verlief die Partie recht ausgeglichen und endete mit 6:3 für die Hausherren. Am Sonntag konnte man dann erkennen, dass die Gäste am Samstag nicht ohne Grund die letzten 2 Drittel ausgeglichen gestalten konnten. 0:0 und 3:3 hieß es nach 40 Minuten. Im letzten Spielabschnitt schafften die Erfurter dann doch noch den umjubelten 5:4 Siegtreffer und konnte damit erstmals alle 6 Punkte am Wochenende behalten. Am 30. Und 31.10.2021 kommen mit den Roten Teufel aus Bad Nauheim der Tabellen 7. zu Besuch zum Tabellen 2.. Der sich deutliche anhörende Unterschied sind aber nur 4 Punkte. Es heißt also wieder Aufpassen und vom Beginn an Vollgas für die U20-Vertretung der Young Dragons.

  • U15 teilt sich im Stützpunktduell die Punkte mit Dresden

    25.10.2021: Fünf Erfurter folgten dem Aufruf zur Teilnahme am Stützpunktspieltag gegen Dresden. Dabei traten die Jungs am Samstag für Sachsen/West Thüringen zunächst in Crimmitschau an, bevor es am Sonntag nach Dresden ging. Einem knappen 4:3 am Sonnabend folgte leider ein 6:2 am Sonntag. Am 31.10.21 geht es dann zu den Eisbären aus Berlin. Die Aufgabe wird damit nicht einfacher.  

  • U9 in Ilmenau gut organisiert aufgetreten

    16.10.2021: Ihre ersten Spielerfahrungen konnten viele Jungs der U9 beim Turnier in Ilmenau sammeln. Dabei geht es nicht nur um das spielerische auf dem Eis, sondern auch um die Abläufe an einem Spieltag. Dies frühzeitig zu üben ist eine wichtige Voraussetzung für die späteren längeren Fahrten. „Wir konnten mit zwei Mannschaften und einem Mixed-Team am Turnier teilnehmen und somit vielen Jungs die Erfahrung ermöglichen.“, eröffnet André Tscheschel den Rückblick und ergänzt, „Die Spielorganisation hat mir schon gut gefallen. Vereinzelt haben wir auch gut gespielt, es gibt aber bei jedem noch Luft nach oben.“ Nächster Turniertermin für die U9 ist der 13.11.21 in Erfurt.

  • U15 nach erfolgreichem Wochenende in der Lausitz weiter Tabellenführer

    16.10.2021: „So ist nun mal Eishockey. Gerade nach einem deutlichen Sieg am Samstag weiß man schon, dass das Spiel am Sonntag meistens ein ganz anderes wird. Nach einer kurzen verschlafenen Phase im ersten Drittel, nach der wir schnell zurück lagen, treten wir kontinuierlich auf und spielten diszipliniert bis zum Ende durch. Ein sehr anstrengendes Wochenende für die zwölf Feldspieler und ein Torwart geht damit zu Ende und es stehen verdiente sechs Punkte auf dem Konto. Obwohl das Ergebnis am Sonntag nicht so hoch ausgefallen ist, war es trotzdem das deutlich bessere Spiel, und wir haben gezeigt, dass wir auch unsere Stärken einsetzen können und mit Toren aus Kombinationen ebenso erfolgreich sein können wie nach Einzelaktionen.“, beschriebt David Schultz die Spiele. Zuvor erhielten wir zum Samstagspiel folgende Zusammenfassung: „Mit gerade mal zwölf Feldspielern, durch den hohen Krankenstand, konnten wir in Weisswasser antreten. Und besonders in der ersten Spielhälfte haben wir uns durch Strafen unnötig in Bedrängnis gebracht. Gut war, dass wir bis auf ein Gegentor kurz vor Schluss die letzten beiden Drittel ohne zählbares für Weisswasser gestalten konnten. Am Ende machen die Spieler, die parallel U17 spielen den Unterschied.“ Dazu gibt es nichts hinzuzufügen. 10:3 und 7:4 gewannen die Young Dragons beide Spiele. Am kommenden Wochenende empfängt die U15 den Nachwuchs aus der Lausitz in Erfurt. Abschließend möchten wir uns noch bei den offiziellen Gastgebern für die gute Versorgung bedanken.

  • Sichtung U12/U13 für Auswahl Sachsenwest/Thüringen  

    16.10.2021: Alljährlich richten die Mannschaften aus Sachsen, Thüringen, Berlin und Norddeutschland eine Stützpunkt-Liga für die besten Spieler der Altersklasse U13 aus. Dabei spielen unsere Jungs gemeinsam mit Leipzig, Chemnitz, Schönheide und Crimmitschau als Spielgemeinschaft Sachsen West/Thüringen. Um die kommende Mannschaft zu bilden, gibt es Sichtungslehrgänge. Der erste fand an diesem Samstag in Leipzig statt. Die Young Dragons stellten 4 Sportler aus dem Jahrgang 2010 und 3 Sportler des Jahrgangs 2009. Unsere 7 Sportler wurden dabei, gemeinsam mit den anderen Spielern, von 4 Trainern getestet und bewertet. Am 30.10.2021 startet dann die Stützpunktliga in Crimmitschau. Glückwunsch an unsere Sportler, welche vielleicht die Teilnahme erreichen werden.  

  • U11 mit maximaler Ausbeute zurück in Erfurt

    16.10.2021: Beim ersten Turnier der U11 LK 2 in Chemnitz mussten die Jungs um Benjamin Reske zeigen, dass die letzten Trainingseinheiten positive Entwicklungen gebracht haben. Zuletzt war der Coach insbesondere mit der Lauftechnik nicht zufrieden. Mit dem Nachwuchs aus Chemnitz, Crimmitschau und Niesky/Jonsdorf standen interessante Gradmesser auf dem Eis. „Wir konnten alle drei Spiele erfolgreich gestalten.“, freute sich der Trainer und fügte an, „Auch wenn der Unterschied zwischen der LK1 und der LK2 deutlich zu merken ist, hat mich besonders der Einsatz und die Spielfreunde überzeugt. Darauf bauen wir auf. Das Zusammenspiel und die Schusstechniken werden nun im Fokus stehen.“ Bereits am 23.10.2021 sind die Jungs in Crimmitschau wieder gefordert. Wir sind gespannt und freuen uns auf die Entwicklung und interessante Spiele.  

Latest News

25.10.2021: Am Dreiundzwanzigsten Oktober  war unsere U11 zu Gast in Crimmitschau. Gemeinsam mit drei weiteren Vereinen (SG Niesky/Jonsdorf, Crimmitschau und Schönheide) kämpften die Jungs in drei Spielen um Punkte in der Ostdeutschen Meisterschaft. Warum wir die Zahl so betonen? Sie […]... weiterlesen


25.10.2021: Zwei Spiele gegen den Nachwuchs vom HSV-Eishockey standen für unsere, bisher verlustpunktfreien, U17 Spieler an. Nach dem Spielbeginn am Sonnabend 18:00 Uhr war die Vorverlegung am Sonntag auf 07:30 Uhr schon etwas unerwartet. Viel Zeit für die Regeneration gab […]... weiterlesen


25.10.2021: Wenn der Tabellenletzte, mit bisher null Punkten auf dem Konto, zu Gast kommt, kann man eigentlich nur verlieren. Die Erwartungen an die Mannschaft von Robert Schmidt waren entsprechend groß. Gut eingestellt und motiviert ging es dann in das Spiel […]... weiterlesen


25.10.2021: Fünf Erfurter folgten dem Aufruf zur Teilnahme am Stützpunktspieltag gegen Dresden. Dabei traten die Jungs am Samstag für Sachsen/West Thüringen zunächst in Crimmitschau an, bevor es am Sonntag nach Dresden ging. Einem knappen 4:3 am Sonnabend folgte leider ein […]... weiterlesen


16.10.2021: Ihre ersten Spielerfahrungen konnten viele Jungs der U9 beim Turnier in Ilmenau sammeln. Dabei geht es nicht nur um das spielerische auf dem Eis, sondern auch um die Abläufe an einem Spieltag. Dies frühzeitig zu üben ist eine wichtige Voraussetzung […]... weiterlesen


Zum Newsarchiv